Passiflora var. hibiscifolia Dies ist eine sehr häufig anzutreffende foetida mit den typischen Eigenschaften dieser Sektion: Blütezeit in den Morgenstunden,  fremdartig riechende Blätter und komplette Behaarung alle Pflanzenteile.  P. foetida var. hibiscifolia ist im Sommer als recht wüchsig und blühfreudig zu bezeichnen. Allerdings braucht sie dafür einen sehr  sonnigen Stand, bereits im Halbschatten lässt die Blüte deutlich nach. Die Blüten können mit den eigenen Pollen bestäubt werden,  die daraus entstehenden Früchte reifen gelb-orange ab und sind ca. 2 cm im Durchmesser.  Im Winter benötigt diese Art ein etwas wärmeres Quartier. Bei Temperaturen unter 15°C schwächelt die Pflanze deutlich, besser  sind aber mindestens 18-20°C, um sie erfolgreich über den Winter zu bringen.  Lat. Name: P. foetida var. hibiscifolia (=stinkend, hibiskusblättrig) Untergattung: Passiflora Supersektion: Stipulata Sektion: Dysosmia Blüte Ø cm : 4 cm Duft: nein Pflegeaufwand: stark © 2013 passiflorawelt - all rights reserved